Leistungsdiagnostik mittels Herzfrequenzmessung

Mittels Überwachung der Herzfrequenz wird sichergestellt, dass dein Pferd richtig aufgewärmt ins Training oder ins Gelände geht. Oder wann es Erholung braucht. Die Verbesserung des Trainingszustandes deines Pferdes kann über die Trainings- und Erholungsherzfrequenz festgestellt werden. Durch eine Verbesserung des Trainingszustandes sinkt die Herzfrequenz bei gleicher Belastung. Ebenso sinkt sie nach Ende der Belastung schneller ab.

Zu starke und zu lange Belastungen führen früher oder später zu Verletzungen und übermäßiger Ermüdung. Überanspruchte Muskulatur baut ab, statt auf. Und ein dauerhaft erhöhter Muskeltonus führt nicht nur zu Bewegungseinschränkungen, sondern auch zu Nervosität und Schreckhaftigkeit. Wir sprechen hier von einem Übertraining.

 

Um die Herzfrequenz deines Pferdes zu messen arbeite ich mit der "Polar Equine M400". Mit einem Fitnesstest an der Longe überprüfe ich auf welchem Trainingslevel sich dein Pferd befindet und gebe dir auf dieser Grundlage Trainingstipps. Eine grafische Auswertung bekommst du in den Tagen nach dem Test. Es macht Sinn den Test in regelmäßigen Abständen (je nach Bedarf alle 2 - 4Wochen) zu wiederholen und das Training anzupassen.